PGD-METHODE

PGD – Methode 2017-08-04T18:16:50+00:00

PRÄIMPLANTIERTE GENETISCHE DIAGNOSTIK

(PGD - Methode)

Die präimplantierte genetische Diagnostik ermöglicht die Auswahl des Geschlechts des Embryos/der Embryonen, sowie die Erkennung möglicher Anomalien noch vor dem Embyrotransfer. So wird durch die PGD Methode eine höhere Chance auf eine gesunde und erfolgreiche Schwangerschaft geboten, da man die Embryonen, welche die beste Qualität und die höchste Überlebenschance haben, selektieren kann.

Wer ist dafür geeignet?

Prinzipiell ist jeder dafür geeignet, der bei der eigenen Schwangerschaft oder der Schwangerschaft Seiner oder Ihrer Partnerin von den oben Genannten Vorteilen profitieren möchte.

Generell ist es aber sinnvoll die PGD Methode anzuwenden, wenn die Embryonen der Mutter möglicherweise von einer genetischen Krankheit beeinflusst sein könnten oder, wenn eine eingeschränkte Fruchtbarkeit bei einem der Partner oder beiden Partnern eines Paares vorliegt und man die Chancen für eine erfolgreiche Schwangerschaft deutlich erhöhen möchte.

WIE FUNKTIONIERT

die PGD-Methode?

Die PGD Methode beruht auf der Kontrolle der Chromosomen. Hierbei wird überprüft, ob Neuordnungen im Aufbau der Chromosomen, wie Verrückungen und/ oder Umkehrungen, vorliegen.

Drei Tage nach der Befruchtung der Embryonen, wenn diese im Stadium von 8 Zellen vorliegen, werden zwei von Ihnen vorsichtlich für die Chromosomenanalyse entfernt. Hierbei werden die entnommenen Zellen auf einem Objektträger fixiert und auf die am häufigsten aufkommenden Anomalien untersucht.

  • Down-Syndrom (Trisomie 21)
  • Edwards-Syndrom (Trisomie 18)
  • Pätau-Syndrom (Trisomie 13)
  • Turner-Syndrom (Monosomie X)
  • Klinefelter-Syndrom (Trisomie XXY)
  • Mukoviszidose
  • Fragiles-X-Syndrom
  • Sichelzellenanämie
  • Phenylketonurie
  • Hämophilie
  • Alport-Syndrom
  • Mutation des Tumorsuppressorgens p 53
  • Neurofibromatose des Typs I
  • Hämophilie A und B
  • Farbenfehlsichtigkeit
  • ektodermale Dysplasie
  • Fragiles-X-Syndrom

Nachdem die als gesund befundenen Embryonen einige Tage weiterreifen konnte, werden diese in die Gebärmutter eingepflanzt.

FÜR DIE FRAU

sind folgende Tests notwendig

  • Hormon-Bluttests: AMH, FSH, LH, TSH, E2 und Prolactin (die Tests müssen im Zeitraum vom zweiten bis zur vierten Tag der Periode stattfinden)
  • Bluttests, zum Ausschluss von Infektionskrankheiten (Anti HIV, HWsAg, Ani-HCV, VDRL, Anti Rubella IGg, Anti TOXO Img/lgG, Anti CMV lgM/LgG)
  • Ultraschalluntersuchung beim Gynäkologen (Wie viele Antralfollikel in welcher Größe vorliegen)(Der Ultraschall muss auch im Zeitraum vom zweiten bis zum vierten Tag der Periode stattfinden)

Sie können die Tests bei einem Gynäkologen Ihres Vertrauens durchführen oder sich an eine Fertilitätsklinik wenden.

FÜR DEN MANN

sind folgende Tests notwendig

  • Bluttests, zum Ausschluss von Infektionskrankheiten (HBsAg, Anti-HCV, Anti-HIV, VDRL, Anti Rubella, IGg, Anti-TOXO lgG, Anti CMV lgM/lgG)
  • Spermiogramm

Sie können die Tests bei einem Urologen Ihres Vertrauens durchführen oder sich an eine Fertilitätsklinik wenden.

INFORMATIONEN

zu den Tests

Die Tests erlauben es dem durchführenden Arzt die korrekte Dosis für die Hormontherapie und die Medikamente zu verschreiben, um eine übermäßige hormonelle Stimulation zu vermeiden. Außerdem ist es durch die Informationen schon möglich eine Einschätzung über die Erfolgschance zu gewinnen.

Alle Tests dürfen nicht länger als sechs Monate zurückliegen.

Wir bitten außerdem darum, dass Sie uns Ihre Vorgeschichte in Bezug auf die Schwangerschaft erläutern.

ÜBERBLICK

über den Verlauf

Die Klinik sendet Ihnen die Verschreibung der Medikamente zu und unterstützt Sie bei der Beschaffung dieser vor der Anreise. Die Klinik schickt Ihnen ebenfalls ein genaues Protokoll zu, welchem Sie entnehmen können welche Medikamente sie wann einnehmen müssen und welche Tests sie im Vorhinein vornehmen müssen.

Am zweiten Tag Ihrer Periode beginnen Sie mit der Hormontherapie. Diese stimuliert das Wachstum von mehreren Eizellen in Ihren Eierstöcken.

Sobald sie in Zypern angekommen sind, wird ein Scan durchgeführt, welcher dem Arzt ermöglicht diese Entwicklung genauestens zu überprüfen. Ist die Entwicklung weit genug fortgeschritten, wird eine Hormon-Injektion angeordnet, welche zur endgültigen Reifung der Eizellen in den Eierstöcken führt. 36 Stunden später werden diese, sowie das Sperma des Mannes entnommen. Nachdem die Spermien mit der besten Qualität selektiert wurden, werden die Eizellen durch die ICSI Methode befruchtet und verwahrt.

  • Tag 1: Erster Tag der Periode
  • Tag 2: Beginn der Hormontherapie
  • Tag 9: Flug nach Zypern
  • Tag 10/11: Scan und Hormon-Injektion
  • Tag 13: Entnehmen der Eizellen und des Spermas
  • Tag 17: Transfer des Embryos/der Embryonen

Die PGD Methode wird am dritten Tag der Entwicklung angewandt, in welchem die Embryos aus acht Zellen bestehen. Am fünften Tag werden die gesündesten Embryonen mit dem vom Paar gewünschten Geschlecht in die Eierstöcke verpflanzt.

Am Tag der Verpflanzung wird sich der Arzt ausführlich mit dem Paar über die Anzahl der zu verpflanzenden Embryonen unterhalten, sobald alle Details bezüglich Geschlecht, Anzahl und Qualität der Embryonen bekannt sind.
Um den Erfolg der Schwangerschaft zu prüfen können sie nach 12 Tagen einen HCG Bluttest oder nach 14 Tagen einen Urintest durchführen.

AUFENTHALT

in Zypern

Für die PGD Methode müssen Sie für mindestens 11 Tage in Zypern verbringen. Dabei ist es jedoch günstiger, wenn Sie länger bleiben können, so wird es für den durchführenden Arzt einfacher Ihren Eingriff zu verfolgen und zu kontrollieren.
Möchten Sie für die Dauer der gesamten Behandlung in Zypern verweilen, wären das ungefähr 20 Tage.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen